Autor Archive: Reiner Klausing

Zeugnisausgabe

Wir haben uns entschieden wegen der Pandemielage die Zeugnisse nur in Ausnahmen am 29.01. in der Schule auszugeben. Für unsere Schule gilt deswegen folgende Regelungen:

  • Alle Eltern, die die Noten ihres Kindes erfahren möchten, schreiben eine Mail an die Dienstadresse der Klassenleitung und bitten um Übermittlung der Noten. Mit dieser Mail stimmen sie der elektronischen Übermittlung zu.
  • Die Klassenleitungen antwortet auf diese Mail. Die Antwortmail wird die Noten und die Fehlzeiten der Schüler*in beinhalten.
  • Die Aushändigung der Zeugnisse und der Lern- und Förderempfehlungen erfolgt nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.
  • Sollte wegen nichtausreichender Leistungen Beratungsbedarf bestehen, schreiben die Eltern die Fachlehrer*in über die Dienstmail an und bitten um einen telefonischen Beratungstermin.
  • Die Schüler*innen des 10. Jahrgangs und die Schüler*innen des 9. Jahrgangs, die uns am Ende des Schuljahres verlassen werden, können ihre Zeugnisse am 29.01. in der Schule abzuholen. Hierzu richten wir folgende Zeitfenster ein, die sich alphabethisch an den Nachnamen der Schüler*innen gruppieren:
    A – D     8:00 – 8:45 Uhr
    E – J       9:00 – 9:45 Uhr
    K – R     10:00 – 10:45 Uhr
    S – Z      11:00 – 11:45 Uhr
    Mit der Ausgabe der Zeugnisse werden auch die Zugangsdaten zu schüleronline ausgegeben.

Ihre Humboldtschule

Anmeldungen für das kommenden Schuljahr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

aufgrund der dynamischen Pandemielage kann zurzeit noch nicht präzise mitgeteilt werden, wie das Anmeldeverfahren für den Übergang in die Humboldtschule gestaltet wird.

Als Anmeldezeitraum ist der 22. – 24.02. vorgesehen. Geplant ist, dass Sie sich über die Homepage www.humboldtschule-halver.de einen Termin reservieren und Ihr Kind dann bei uns anmelden.

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Anmeldebogen, den Sie von der Grundschule bekommen
  • Geburtsurkunde
  • Zeugnis mit Übergangsempfehlung
  • Impfausweis
  • ausgefüllte Unterlagen, die unter diesem Beitrag angehängt sind

Ob sich unser Plan umsetzen lässt, wird sich wahrscheinlich erst kurzfristig entscheiden. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte immer unserer Homepage.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und bleiben Sie bis dahin gesund!

Ihre Humboldtschule

Informationen an die Eltern, deren Kinder am Distanzlernen in der Schule teilnehmen

Die ersten Stunden in dieser besonderen Unterrichtsform haben stattgefunden. Aus diesen Erfahrungen möchten wir Ihnen gerne einige Hinweise geben, damit der Distanzunterricht in den nächsten Wochen möglichst reibungslos verläuft.

  • Ihre Kinder werden in der Schule momentan nicht unterrichtet. Die Lehrer*innen und das pädagogische Personal, das Vorort ist, führt Aufsicht und leistet gelegentlich Hilfestellung bei technischen Problemen.
  • Für die Pausen gilt ab sofort folgende Regelung: Die Schüler*innen können im Atrium oder im Foyer ihre Pause verbringen. Dabei müssen sie selbstverständlich Masken tragen. Da wir besonders auf Kontaktbeschränkungen achten müssen, ist den Schüler*innen der Kontakt während der Pause zu maximal einer anderen Person erlaubt.
  • Es wird vorkommen, dass die Schüler*innen Freistunden haben. Wenn Sie in der Nähe der Schule wohnen, kann Ihr Kind in dieser Zeit nach Hause gehen. Sollte dieses nicht möglich sein, muss sich Ihr Kind für die Zeit an seinem Arbeitsplatz selber beschäftigen. Die Betreuung endet in der Regel mit der letzten Unterrichtsstunde Ihres Kindes. Die Ausnahmen stellen diejenigen dar, die für die Notbetreuung angemeldet sind.
  • Sollte Ihr Kind gegen diese Regelungen verstoßen, werden wir es direkt nach Hause schicken und Sie müssen dann dafür sorgen, dass es am Distanzunterricht teilnimmt.
  • Denken Sie daran, dass es bis auf den Wasserspender in der Schule keine Versorgung mit Essen und Trinken gibt. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ausreichend Verpflegung für den Schultag dabei hat.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind während des Distanzlernens immer einen Kopfhörer mit in die Schule bringt, um die anderen Mitschüler*innen während des Videounterrichts nicht zu stören.

Ihre Humboldtschule

Start in den digitalen Unterricht

Morgen früh beginnt für uns alle, Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern der Humboldtschule, eine neue Ära. Der digitale Unterricht.

Wir alle sollten möglichst entspannt mit dieser Situation umgehen. Von allen Seiten werden Herausforderungen auftauchen, an die wir jetzt noch gar nicht denken. Heute zum Beispiel kamen wir nicht auf die Seite von itslearning. Dieses Schicksal teilen wir mit einigen Nutzern von digitalen Plattformen. Aber auch damit werden wir klarkommen.

Entscheidend ist, dass wir jetzt diesen Weg gemeinsam gehen und uns gegenseitig in unserem Bemühen unterstützen, aus der aktuellen Situation das Beste zu machen.

Ihre Humboldtschule

Unterricht auf Distanz bis zum 29.01.

Liebe Eltern,
liebe Schüler*innen,

zu allererst wünschen wir Ihnen und euch ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.

Nachdem uns heute Mittag die neue Schulmail erreicht hat, möchte wir Sie und euch über den Ablauf der nächsten Wochen informieren. Die wichtigste Neuerung ist, dass der Unterricht ab Mittwoch ausschließlich digital über unsere Plattform itslearning läuft. Montag und Dienstag ist keine Schule und die Zeit wird für die vorbereitenden Tätigkeit genutzen.

Die wesentlichen Informationen dazu können Sie aus dem untenstehenden Brief entnehmen, den wir morgen auch per Post versenden.

Falls Ihr Kind eine Notbetreuung braucht, müssen Sie den Antrag, der ebenfalls unten beigefügt ist, ausfüllen und bis Dienstag, den 12.01.2021 bei uns einreichen.

Selbstverständlich sind wir telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten über das Sekretariat 02353-6119960 oder per Mail an schulleitung@humboldtschule-halver.de erreichbar.

Ihre Humboldtschule

Humboldtschule virtuell

Ab sofort können Sie die Humboldtschule von innen kennenlernen und das zu jeder Zeit. Dank der Unterstützung des Fördervereins unserer Schule konnten wir einen virtuellen Schulrundgang produzieren lassen. Klicken Sie sich durch das Gebäude und gewinnen Sie einen Eindruck von der tollen Ausstattung. Und ganz nebenbei erfahren Sie einige Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir wünschen Ihnen interessante Eindrücke.

http://dimension3.cloud/humboldtschule

 

Spende an Utho Ngathi überwiesen

Im Mai starteten die Schüler_innen und Lehrer_innen der Humboldtschule gemeinsam eine Spendenaktion für den Verein Utho Ngathi, zu dem die Schule eine besondere Beziehung hat. Denn Andreas Wörster, der seit vielen Jahren für Utho Ngathi im Südlichen Afrika mit behinderten Menschen arbeitet, ist zugleich Pate für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Wegen der Corona-Pandemie konnte im vergangenen Schuljahr der Sponsorenlauf, von dem ein Teil des Erlöses an den Verein gespendet wird, nicht stattfinden. Trotzdem und gerade vor dem Hintergrund der Pandemie sollte aber die Spende an den Verein nicht ausfallen. Also musste eine Idee her. Türöffner als symbolischer Gegenwert für eine Spende ab 5 €. Unterstützung gab es für diese Aktion sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule. Bei allen Spender_innen bedanken wir uns ganz herzlich. Zusammengekommen ist ein Betrag von 1288 €, der jetzt für die Aktion „Seife für Afrika“ an Utho Ngathi überwiesen wurde.Screenshot_20180421-104619

Schulpsychologie kann unterstützen

Liebe Eltern, liebe Schüler_innen,

um Ihnen und euch auch in Zeiten von Covid-19 bestmöglich zu unterstützen und gegebenenfalls auch darüber zu informieren, wie Schulpsychologie auch in dieser Zeit weiterhin hilfreich sein kann, habe ich einen kurzen Artikel bezogen auf die Thematik, nun zu Hause lernen zu müssen, geschrieben; einerseits um Anregungen und Tipps zu geben, wie Sie Ihre Kinder dabei unterstützen können, andererseits um zu beruhigen und um Mut zu machen, die z.T. schwierige Situation, so gut es geht, zu bewältigen.

Roy Gatzemeier

Schulpsychologische Beratung in Zeiten derHerausforderung des häuslichen Schulalltags

Erstes Treffen des Gesprächskreis Humboldtschule

Gesprächskreis Humboldtschule

(Eltern, Schüler_innen, Lehrer_innen, Gäste)

Wir tauschen uns aus, in ungezwungener Atmosphäre, über aktuelle Themen…

Themen am 15.05.2019 waren:

Mittagessen und Humboldtschule in der Öffentlichkeit

  • Sind die Portionen ausreichend?
  • Kann ich mein eigenes Essen in der Mensa essen?
  • Warum kriege ich nicht das, was ich bestellt habe?
  • Wieso wird nicht häufiger über die interessanten Aktionen berichtet?
  • Wir wollen als Schüler_innen Botschafter für unsere Schule sein
  • Offensive Öffentlichkeitsarbeit – Fakten statt Gerüchte!

Thema beim nächsten Treffen im Herbst:

individuelles Lernen

  • Warum diese Lerninsel?
  • Was heißt individuell?
  • Was ist der Unterschied zwischen Lernzeit und Lerninsel?

 

Ihr seid/ Sie sind herzlichst eingeladen!

1 2 3 4