Ein Highlight im Winter – die Projektwoche der Humboldtschule

DSC_0089

Vom 11.2. – 14. 2.19 fand die diesjährige Projektwoche in unserer Humboldtschule statt. An insgesamt 4 Vormittagen konnten die Schüler in gemischten Gruppen verschiedenste Projekte ausprobieren.

Im Angebot waren 17 verschiedene Angebote, die für jeden etwas boten. So gab es Näh- und Werkkurse, eine Schmuckwerkstatt und einen Raum, in dem Experimente – Boxen erstellt wurden, es wurden Alltagsgegenstände künstlerisch bearbeitet und alte Materialien in Neues verwandelt.

Für computerbegeisterte Schüler gab es die Möglichkeit sich eine virtuelle Traumschule zu bauen.

Für Schüler, die gerne etwas darbieten wollten, gab es das Theater- bzw. das Gesangsprojekt.

Englische Redewendungen wurden in „Holy Shit“ besprochen und aus verschiedenen Materialien zum „ Leben“ erweckt.

Auch die Küchen waren im Einsatz. Hier wurden sowohl in der Humboldtschule als auch in der GTS gesunde Kleinigkeiten hergestellt.

Für Rätselfreunde gab es das Projekt „Train the brain“. Dort wurde aber nicht nur gerätselt, sondern auch gespielt.

Ganz im Gegensatz dazu fanden sich viele Schüler im Projekt  „Alles dreht sich um den Ball“ und Badminton wieder.

Erwähnenswert auch die Gruppe, die in der gesamten Woche durch die verschiedenen Angebote ging, interviewte, fotografierte und daraus am Ende eine umfangreiche Projektzeitung entwickelte.

Am Donnerstag  dann der große Abschluss-Nachmittag, an dem alle Projekte vorgestellt wurden. Die Eltern unserer Schüler waren eingeladen und erschienen zahlreich, um die Ergebnisse der Woche zu bestaunen.

Um 15 Uhr wurde dann in diesem Rahmen im Mittagspausen-Betreuungsraum der neue Anbau der Schule feierlich vom Bürgermeister der Stadt Halver eröffnet.

Bei Kaffee und Kuchen des Schülercafes  im Foyer der Schule klang eine erfolgreiche Woche aus.

Allen , die zum Gelingen der Woche beigetragen haben, einen herzlichen Dank.