Tag Archive: slider

Spendenaktion für Utho Ngathi


Die Corona-Krise trifft auch unseren alljährlichen Sponsorenlauf. In diesem Jahr kann er leider nicht wie geplant am 20.05.2020 stattfinden. Viele Schülerinnen und Schüler haben sich sicherlich auf einen sportbegeisterten Tag gefreut. Wir wollten für den guten Zweck laufen und wie in den vergangenen Jahren Andreas Wörster mit seinem Verein „Utho Ngathi“ unterstützen. Die Corona-Welle hat auch den afrikanischen Kontinent erreicht. Dort dürfen alle Personen nicht mehr aus dem Haus, geschweige denn einen kleinen Spaziergang machen.

 

Was bei uns selbstverständlich ist- stellt in Südafrika ein großes Problem dar. Viele Wohnungen haben kein fließendes Wasser. Einfachste Hygieneartikel (z.B. Seife), die die Infektionsgefahr minimieren, sind nicht zu bekommen. Seife, Handdesinfektionsmittel, Masken und Handschuhen sind aber dringend notwendig, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

 

Solidarität mit Menschen, die in extrem schwierigen Verhältnissen leben, ist in dieser besonderen Situation extrem wichtig. Das gegenseitig Unterstützen und Füreinander da sein ist oberstes Gebot. Deswegen haben wir zusammen, Schülervertretung und Lehrerkollegium, eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die Andreas Wörster und den Verein UthoNgathi mit ihrer Aktion „Seife für Afrika“ unterstützen soll.

Auch wenn das Laufen nicht möglich ist – bitten wir Sie und euch um eine Spende. Als kleinen Anreiz möchten wir allen Spenderinnen- und Spendern ab 5,00 Euro einen Türöffner (siehe Bild) übersenden. Mit diesem besteht die Möglichkeit, ohne direkten Kontakt eine Tür zu öffnen oder einen Einkaufswagen zu schieben.

Gemeinsam schaffen wir das!

 

Spenden bitte auf das folgende Konto:

Humboldtschule Halver 

IBAN: DE97 4585 0005 0000 4045 82

Stichwort/Verwendungszweck: Utho Ngathi und Ihre Adresse
(Hinweis: Wir benötigen nur eine Adresse von Ihnen, sofern Sie unseren Türöffner erhalten möchten).

C4D39266-1EA1-4249-BE02-A1D43CA987B7

Türöffner

 

 

Kurzfilmworkshop DrehMOMENTE

 20200213_12331820200213_14531820200213_104209

Zeig Zivilcourage! Zu diesem Thema dreht im Jahrgang 9 die Gruppe „Darstellen und Gestalten“ einen Kurzfilm, und das natürlich nicht alleine. Robert Biermann und Kameramann Tim Wegner leiten den Workshop DrehMOMENTE praktisch an, geben Einblicke und Knowhow beim Drehbuchschreiben und bei der Kameratechnik. Der 1. Tag am 12.02.2020 endete mit dem ersten Dreh im Schulflur: ein kurzer Dialog aus mehreren Perspektiven und in disziplinierter wiederholender Arbeit, bis alles „im Kasten“ war. Weiter wird am 25.02.2020 gedreht, wir sind gespannt! Der Workshop schließt mit einigen Kenntnissen zum Filmschnitt. Mit dem Kurzfilm selbst nehmen wir über die „filmothek der jugend nrw“ am Kurzfimwettbewerb DrehMOMENTE NRW 2020 teil, der im Juni in Dortmund sein Finale hat. Drückt uns die Daumen!

 

Holocaust-Gedenktag

DA39020B-8245-4757-B247-ED0A92A6E56F

75 Jahre ist es am 27. Januar her, dass das Konzentrationslager Auschwitz befreit wurde. Anlässlich dieses Tages findet jährlich der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus statt, der Holocaust-Gedenktag. Diesen Tag nehmen sich erstmals auch Schüler der Humboldtschule als Anlass für ein Projekt…

Zum vollständigen Artikel :

https://www.come-on.de/volmetal/halver/humboldtschueler-halver-starten-erstes-projekt-holocaust-gedenktag-13445127.html

Vorlesewettbewerb 2019

Die drei Kandidaten Florian, Tobias und Pauline aus dem sechsten Jahrgang freuten sich auf den heutigen Tag und lasen für die Jury und ihre Klassen vor. Es wurde aus den Büchern „Dirk und ich“, „Die drei !!!“ und „Allein in der Wildnis“ vorgelesen. Der Schulleiter Herr Klausing, die Lehrerin Frau Schmolz und Frau Neumaier von der Stadtbücherei bildeten dieses Jahr die Jury und krönten Tobias als Sieger. Es war ein knappes Rennen, denn alle drei Kandidaten konnten überzeugen. Tobias wird nun zum Vorlese-Kreisentscheid fahren und die Humboldtschule vertreten.

Schokoladenmuseum!

Am 5.12.2019 besuchte die Klasse 8a das Schokoladenmuseum in Köln. Die lange Zugfahrt lohnte sich, da es im Museum viel zu entdecken gab. Das Museum behandelt die Geschichte der Kakaopflanze und die Herstellung von Schokolade. In einem Tropenhaus wächst „live“ vor Ort die Kakaopflanze mit anderen tropischen Gewächsen. Wer die vor Ort hergestellte Schokolade genießen wollte, durfte dies am Schokoladenbrunnen probieren. Das Thema nachhaltige Schokolade / nachhaltiger Kakaoanbau wird auch im Museum präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler lernten unterschiedliche Schokoladen kennen, die aus nachhaltigem zertifiziertem Kakao stammen.

 

Nach dem Museumsbesuch wurden die Innenstadt und der Weihnachtsmarkt besucht. Es war ein gelungener Ausflug nach Köln. Die Schülerinnen und Schüler empfehlen einen Besuch im Schokoladenbesuch und den Ausblick auf den Kölner Dom.

 

78365351_428304728077525_1645831287438573568_n78832055_2653612781344025_7157969998474903552_n78755690_3290051001068903_5863982955910660096_n