Zeitspuren…

Zeitspuren1 Zeitspuren3 Zeitspuren2 Zeitspuren4 Zeitspuren5

 

Im Kunstunterricht setzte sich der 5. Jahrgang mit Zeitspuren auseinander: Was sind Zeitspuren? Wo sind sie überall zu sehen? Kann man sie sogar „herstellen“? – Dass man das kann, bewiesen die 5. Klässler in persönlichen „Schubladen“. Sie gestalteten Kartons mit Spuren und Accessoires einer erdachten Person oder der eigenen. So sind – je nach Person – Ladekabel, Schmuck, Anspitzerreste, Bonbonpapier, Fotos, vergilbte Briefe, Halstücher u.ä. fixiert worden.

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe durften sich die Parallelklassen in einem Museumsgang besuchen. Es ergab sich ein reges Schauen und Entschlüsseln der persönlichen Zeitspuren in den präsentierten Objekten:

Wem mag diese „Schublade“ gehören? Ist die Person männlich oder weiblich? Wie alt mag sie sein? Was mag diese Person, was ist ihr wichtig und wovon träumt sie?

Anhand dieser und ähnlicher Fragen versuchten die 5. Klässler den Gestaltungen ihrer Mitschüler Informationen zu entlocken. In einem beiliegenden Brief konnten sie überprüfen, ob sie mit ihren Vermutungen richtig lagen.

Für Basketball begeistert

DSC_0003Am vergangenen Freitag bot sich für die Schülerinnen und Schüler der Humboldtschule Halver eine besondere Gelegenheit.
Unter professioneller Anleitung konnten sie an einem Basketball-Schnuppertraining teilnehmen. Auf Einladung von Herrn Leidig besuchte der hauptberufliche Basketballtrainer Heikel Benmeftah die Humboldtschule, um den Schülern diese tolle Sportart näher zu bringen. Heikel Benmeftah ist Mitglied im Betreuerstab der deutschen Basketballnationalmannschaft und arbeitet unter anderem mit Weltstars wie Dirk Nowitzki zusammen.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Regelwerk, konnten die Schüler verschiedene Übungen durchführen, um einen ersten Eindruck von diesem rasanten Teamsport zu gewinnen. Schnell wurde den Schülerinnen und Schülern klar, dass es unheimlich viel Spaß macht als Team zusammen zu arbeiten und einen Ball in den Korb zu werfen. Ermöglicht wurde diese tolle Aktion durch den Förderverein der Humboldtschule.

 

Lollis für eine frohe Weihnacht!

DSC_0003

Wir, die SV der Humboldtschule, hatten am Tag der offenen Tür eine Lolli-Aktion gestartet.

Mit dieser Aktion wollten wir für einen guten Zweck Geld einnehmen. Und zwar wollten wir den Kindern, die zu Weihnachten wohl keine Geschenke bekommen werden, eine Freude machen. Hierzu haben wir uns an der Wunschbaumaktion der Tafel Halver-Schalksmühle beteiligt und haben sechs Kindern ihre Wünsche erfüllt.

Neben unserer Lolli-Aktion haben uns auch unsere Klassen 5a, 5b, 5c und 5d durch Spenden unterstützt.

Am 11. Dezember 2015 konnten wir dann die Geschenke an die Organisatorinnen (vor allem an Frau Kaulfuß) der Wunschbaumaktion übergeben.

Wir, die SV, wünschen nun allen: FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!

 

geschrieben von: Janette, Jolin, Julie und Julissa (5b)

 

DSC_0277

 

 

 

3. Adventsandacht

Der heutige Montag startete für alle Klassen gemeinsam in der Aula mit der dritten Adventsandacht der Klasse 5a.

Angelehnt an das Symbol des Sterns trugen die Schülerinnen und Schüler Andachten vor.

Als Wegweiser für den Alltag haben alle Schülerinnen und Schüler nach der Andacht einen kleinen Stern geschenkt bekommen.

DSC_0001

2. Adventsandacht

Der Weg…

Der heutige Montag startete für alle Klassen gemeinsam in der Aula mit der zweiten Adventsandacht der Klasse 5d.

Angelehnt an das Symbol des Weges zeigten die Schülerinnen und Schüler kleine Theaterszenen und trugen Andachten vor.

 

DSC_0011

1. Adventsandacht

Der heutige Montag startete für alle Klassen gemeinsam in der Aula mit einer Adventsandacht der Klasse 5b.

Angelehnt an das Symbol der Kerze trugen die Schülerinnen und Schüler Andachten vor und luden zum gemeinsamen Singen ein.

Als Begleitung für die bevorstehende Adventszeit erhielt jede Klasse eine Kerze für Ihren Klassenraum.

 

 

DSC_0014

 

Der erste Tag der offenen Tür ist erfolgreich absolviert !

Am Samstag, dem 21.11.15 zwischen 10-14h haben wir zahlreiche interessierte Gäste empfangen.

Geführt von Schülerinnen und Schülern konnten sich Grundschüler mit ihren Eltern entlang von Stationen einen Eindruck von der Humboldtschule machen.

Für die nötige Stärkung sorgte der Förderverein mit einem üppigen Kuchenbuffet.

 

Anmeldungen für das Schuljahr 2016/17 werden vom 02.02.16 – 04.02.16 angenommen.

 

DSC_0153DSC_0102 DSC_0132  DSC_0264DSC_0209 DSC_0053

Für Cybermobbing sensibilisiert

DSC_0023

Auf Initiative des Klassenlehrers Dennis Leidig erhielt die Klasse 5D der Humboldtschule in der vergangenen Woche Besuch von Jochen Becker von der AWO-Beratungsstelle Meinerzhagen. Ziel war es die Schülerinnen und Schüler über diese Gefahren, die im Internet lauern, aufzuklären. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema Cybermobbing. Durch die umfassende Aufklärung sollten die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, richtig zu reagieren, falls sie mit Cybermobbing in Kontakt kommen. Dabei wurde sowohl die Täter- als auch die Opferperspektive thematisiert. Jochen Becker führte den Schülern vor allem die schweren psychischen Folgen für die Mobbingopfer vor Augen und verdeutlichte, dass aus einem vermeintlichen „Dummenjungenstreich“ schnell eine Straftat werden kann. Wichtig waren die Hilfsangebote, die Jürgen Becker für die Schülerinnen und Schüler bereithielt, denn alleine kommt man nur schwer aus so einer Situation.

Verstärkung für das Humboldtteam

DSC_0030

Ab sofort verstärkt Gloria Benzmüller das Lehrerteam der Humboldtschule. Die Studienrätin aus Köln unterrichtet die Fächer Sport und Englisch. Mit dieser Fächerkombination ergänzt sie genau die gewünschte Fachkompetenz, nach der die Humboldtschule gesucht hatte.

Jetzt mit Eingangsschild !!!

Anmeldungen für das Schuljahr 2017/18

Nun kann jeder Besucher des Gebäudes an der Humboldtstr. 5 sehen, dass das Gebäude zwei Schule beherbergt, denn jetzt wurde neben dem Realschulschriftzug das Logo mit dem Schriftzug Humboldtschule am Eingangsbereichs angebracht.

 

1 9 10 11 12